Team-Tag

Der Team-Tage findet nach einem Beschluss der Gesamtlehrerkonferenz (GLK) zweimal im Schuljahr statt.

Grundprinzipien des Team-Tages sind:

  • Auflösung des Klassenverbandes
  • Kooperation mit Kindern aus anderen Klassen in altersheterogenen Gruppen
  • Förderung der sozialen Kompetenz aller Schülerinnen und Schüler
  • Stärkung der Teamarbeit zwischen Lehrkräften

Organisatorisch legt die GLK zu Beginn des Schuljahres die beiden Termine für die Team-Tage fest. In den Wochen vor einem Team-Tag bildet sich aus dem Kollegium eine Vorbereitungsgruppe von ca. 3-5 Kollegen.

Der Ablauf und die Themen eines Team-Tages können stark variieren.

Der Rahmenablauf eines Team-Tages gestaltet sich aber meist gleich. So findet immer ein gemeinsamer Beginn im Foyer der Schule statt. Danach arbeiten die Schülerinnen und Schüler in heterogenen Gruppen an verschiedenen Stationen oder zu einem Thema. Der Abschluss findet wieder gemeinsam statt, bspw. durch ein Schulfrühstück, eine Aufführung oder einem gemeinsamen Event.

Ziel eines jeden Team-Tages ist es, dass die Schüler aus verschiedenen Klassen- und Altersstufen zusammenarbeiten, sich immer wieder neu auf Themen oder Kollegen einlassen und bei den verschiedenen Angeboten ihre soziale Kompetenz handelnd erweitern.